Ein Zeichen der Unterstützung für die Demokratiebestrebungen in Ägypten und Nordafrika bzw. Nahost setzten heute auch Bürger aus Innsbruck.

In vielen Städten auf der Welt finden in den letzten Tagen Kundgebungen statt, um die Sympathie mit den Demokratiebestrebungen in Ägypten lautstark aufzuzeigen. Auch im bergigen Innsbruck, der Landeshauptstadt Tirols (Österreich), haben sich heute einige Leute zum Zweck zusammengefunden, ihre Solidarität mit den Menschen in Ägypten auszudrücken. Am Tahrir-Platz in Kairo müsste man diese Ansammlung schon - glücklicherweise - mit der Lupe suchen, aber was vielleicht an Quantität gefehlt hat, wurde eindeutig durch Engagement und Herzblut wettgemacht. Doch lassen wir die Bilder für sich selbst sprechen.

For international viewers, here’s the english translation of the text above:

In the last few days rallys to show sympathy for the democratic movements in North Africa, the Middle East and especially Egypt have been held in many cities across the globe. A group of local people in Innsbruck, the capital of mountainous Tyrol (federal state of Austria), also gathered to express their solidarity with the people in Egypt. The amount of people who took part would - fourtunately - not have been visible on Tahrir sqaure with the naked eye. But without a doubt this was made up for with the level of commitment and dedication. But let the pictures speak for themselves.